Therapieangebot zur Nachbehandlung

Eine Operation kann noch so erfolgreich sein, das Ergebnis ist aber auch von einer fachgerechten Nachbehandlung abhängig. Dies betrifft sowohl die postoperative Wundversorgung, als auch die postoperative Mobilisation. Diese kann in Form von Physio- oder Ergotherapie verordnet werden.

Um ursachengerecht behandeln zu können, wird nicht nur die Hand des Patienten in die therapeutische Diagnostik mit einbezogen, sondern der Mensch als Ganzes. Somit gehören auch die Befundung des vegetativen Nervensystem, der Wirbelsäule, des Nervensystems sowie die gesamte Bewegungskette des Arms in den Fokus des Handtherapeuten.

Gerne können Sie die postoperative Nachsorge in unserer Praxis durchführen lassen!
Selbstverständlich unterstützt Sie auch Ihr Hausarzt, oder Ihr chirurgisch-orthopädischer Zuweiser.

Therapie so früh wie möglich

Bereits kurz nach der Operation können wir mit ersten Übungen beginnen. Diese Therapieeinheiten lassen sich sehr gut mit den postoperativen Kontrollen bzw. Verbandswechseln in unserer Praxis verbinden.

Kurze Wege in unserer Praxis

Direkt in unserer Praxis betreut Sie Herr Markus Stolina. Er leitet die Zweigstelle der Ergotherapie Lilienthal. www.ergo-lilienthal.de

Markus Stolina
Ergotherapeut / Handtherapeut

Leistungsübersicht

Sehnenverletzungen Zustand nach Frakturen 
ÜberlastungssyndromeCRPS / Schmerzsyndrome
Rheumatoide ArthritisNach operative Eingriffe an der Hand
Arthrose/RhizarthroseHautabdeckungen
Thermische VerletzungenAmputationen/Replantation
Periphere NervenverletzungenPostop. / posttraumatische Ödeme
NervenkompressionssyndromeSchreibkrampf
Morbus Dupuytren